"SIE-Bayerns Frauen" hat am 2. August 2019 zu der Gesprächsrunde „SIE-Bayerns Frauen im Gespräch“ mit Barbara Stamm, Landtagspräsidentin a.D. und Prof. Dr. Ursula Münch, Direktorin der Akademie für Politische Bildung Tutzing, in das Bayerische Sozialministerium geladen um sich dem Thema der politischen Partizipation von Frauen zu widmen.

Vor 100 Jahren durften Frauen in Deutschland erstmals wählen. In der Wahlbeteiligung stehen Frauen den Männern in nichts nach. Doch beim Anteil von Frauen in der Politik ist nach wie vor immer noch Luft nach oben. Obwohl 51 Prozent der Wahlberechtigten Frauen sind, sind sie in der Politik unterrepräsentiert.

Frau Prof. Dr. Ursula Münch gab wertvolle Impulse mit ihrer Analyse zur politischen Partizipation von Frauen. Im Anschluss daran berichtete Barbara Stamm im Gespräch mit Daniela Arnu vom Bayerischen Rundfunk über ihren ganz persönlichen Werdegang, ihr Wirken als erste Bayerische Sozialministerin und ihre Erfahrungen als Landtagspräsidentin.

Was gibt es für Möglichkeiten, damit Frauen in der Politik und Gesellschaft noch
bessere Chancen haben? Wie können Frauen gestärkt und ermutigt werden? Wie könnten bestehende Strukturen, die bislang zum Nachteil von Frauen wirken, verändert werden? Diese Fragen wurden im Laufe des Abends diskutiert.

Im Anschluss ludt Staatsministerin Schreyer zum Empfang und zum Netzwerken ein.

Foto: Nikolaus Schäffler