SIE-Bayerns Frauen im Gespräch am 12. November 2018 mit Frau Valerie Holsboer, Mitglied des Vorstands der Bundesagentur für Arbeit

Das Frauennetzwerk "SIE-Bayerns Frauen" hat sich zu der Gesprächsrunde „Sie Bayerns Frauen im Gespräch“ mit Valerie Holsboer, Vorstand Ressourcen der Bundesagentur für Arbeit (BA), getroffen.

Thema war unter anderem die Situation der Frauen auf dem Arbeitsmarkt.

Frau Holsboer, die seit 2017 dem dreiköpfigen Vorstand der BA angehört, gab einen Überblick über die Geschäftspolitik der BA zur Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt sowie die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Es wurde klar, dass die gute Arbeitsmarktsituation gerade für Frauen viele Chancen bietet. Thematisiert wurde in diesem Zusammenhang unter anderem die Frage, warum Frauen in Führungspositionen immer noch unterrepräsentiert sind. „Talent kennt kein Geschlecht! Obwohl inzwischen fast die Hälfte aller Frauen in Deutschland erwerbstätig ist, liegt der Frauenanteil bei den Führungskräften nur bei knapp 30 Prozent“, erklärte Sozialministerin Kerstin Schreyer und appellierte an die Frauen, selbstbewusst zu sein und ihre Stärken zu zeigen. Frauennetzwerke seien hierbei außerordentlich hilfreich. "Es ist mir ein Herzensanliegen, unsere Frauen-Netzwerke noch weiter zu stärken. Nutzen Sie die heutige Gelegenheit, bewährte Kontakte zu vertiefen und neue Kontakte zu knüpfen. Lassen Sie uns in einen stärkeren Austausch treten, um unsere Fähigkeiten besser zu bündeln", so die Ministerin.

Im Anschluss lud Staatsministerin Schreyer zum Empfang und zum Netzwerken ein.

Fotos: StMAS