SIE Bayerns Frauen Weihnachtskarte 2020 Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Sehr geehrte Damen, das zu Ende gehende Jahr ist und war für uns alle eine große Herausforderung. Der Umgang mit Unsicherheit und Angst verlangt uns allen persönlich, aber auch als Gesellschaft, viel ab. Umso wichtiger ist es, dass wir gerade jetzt, am Ende des Jahres, nicht die Hoffnung auf das wiederkehrende Licht verlieren, gerade wenn die Tage besonders lang und dunkel sind. Diese Hoffnung auf das immer wiederkehrende Licht liegt auch in der Weihnachtskrippe aus Königsberg an der Eger. Sie ist übrigens im neu eröffneten Museum in München zu sehen! In diesem sehr besonderen Jahr werden Lichter, die entzündet werden, besonders wahrgenommen. Gerade Frauen haben während der vergangenen Monate immer wieder gezeigt, dass in jeder Krise auch eine Chance stecken kann. Die Initiative „Unser soziales Bayern – wir helfen zusammen!“ hat dieses beeindruckende Engagement von Frauen sichtbar gemacht. Die große positive Resonanz zeigt, dass wir einen Nerv getroffen haben und viele dazu anregen konnten, darüber nachzudenken, welche Rolle Frauen gerade in Krisenzeiten spielen. Das hat Mut gemacht.  Daher blicke ich optimistisch in die Zukunft und freue mich auf den persönlichen Austausch mit Ihnen im kommenden Jahr! Denn „SIE Bayerns Frauen“ lebt von der Begegnung mit starken, inspirierenden und erfolgreichen Frauen aus ganz Bayern – mit Ihnen!  Ich wünsche Ihnen und Ihren Nächsten ein gesegnetes Weihnachtsfest, viel gemeinsame Zeit, Nähe und Besinnlichkeit. Ihre Carolina Trautner Staatsministerin

 

In der Corona-Krise: #Wir Frauen helfen zusammen! -

Engagierte Frauen stellen ihre Gedanken und Tipps zur Bewältigung der Krise vor

Unser Soziales Bayern: Wir Frauen helfen zusammen

Frauen aus den unterschiedlichsten Bereichen der bayerischen Gesellschaft – von der Politik über die Wirtschaft, Religion, Medizin und Kultur, dem Sozial- und Familienbereich bis hin zur Fashion- & Lifestylebloggerin – berichten, was sie bewegt und was ihnen wichtig ist.

Die inspirierenden Gedanken vieler großartiger Frauen sind unter folgendem Link auf der Webseite des Bayerischen Sozialministeriums zu finden.


Liebe Frauen in Bayern,

der Weg zur rechtlichen Gleichstellung von Männern und Frauen war lang und steinig. Heute haben wir die rechtliche Gleichstellung, aber die Realität sieht leider anders aus. Ein Beispiel: Deutlich mehr Frauen als Männer machen Abitur. Sie haben die besseren Schulnoten und die besseren Studienabschlüsse. Sie sind also Bildungs-Gewinnerinnen. Aber leider setzt sich diese Erfolgsgeschichte im Beruf nicht fort.
Frauen sind in Führungspositionen in der Wirtschaft, der Wissenschaft, der Politik und der Gesellschaft insgesamt immer noch erheblich unterrepräsentiert.
Dies darf und kann nicht sein!

Deshalb brauchen wir Netzwerke wie „SIE-Bayerns Frauen". Wir Frauen müssen zusammenkommen, Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und miteinander neue Wege finden. Denn je mehr wir voneinander lernen und uns gegenseitig den Rücken stärken, desto selbstbewusster schaffen wir es, Herausforderungen zu meistern und für unsere Belange einzutreten.

Mit „SIE-Bayerns Frauen" - starken, inspirierenden und erfolgreichen Frauen aus verschiedensten Bereichen wie Familie, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft – werde ich zu Themen, die uns als Frauen bewegen, neue Lösungen entwickeln und die Vernetzung der Frauen in Bayern weiter voranbringen.

Ihre

Carolina Trautner

SIE Bayerns Frauen
Logo: Bayerns Frauen
Frauenministerin Carolina Trautner

"Mein Ziel ist es, dass jede Frau und jeder Mann das eigene Leben selbstbestimmt und entsprechend dem persönlichen Lebensentwurf führen kann."

Ihre Carolina Trautner